titel


gegr. 1859
Nächste Veranstaltung:
12.Juli 2017 (18:00 Uhr s.t.) „Neue Lehrformen im juristischen Studium -
Law Clinics der Humboldt-Universität stellen sich vor“
Zu den neuen Ausbildungsformaten der Juristenausbildung zählt die in der amerikanischen Juristenausbildung entwickelte Clinical Legal Education. Die Bezeichnung hat ihren Ursprung in der praktischen Ausbildung von Medizinstudenten am Krankenbett, dem medical clinical training. Begriff und Methode haben sich auch in der deutschen Juristenausbildung durchgesetzt. An der Humboldt-Universität haben sich unter dem Dach der Humboldt Law Clinic mehrere „Kliniken“ mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Organisationsstrukturen entwickelt, die sich unter der Leitung von Herrn Professor Dr. Reinhard Singer, Geschäftsführender Direktor des Forschungsinstituts für Anwaltsrecht, vorstellen werden. Das neue Ausbildungsformat ermöglicht es den Studierenden, praktische juristische Erfahrungen zu sammeln und sich zugleich für eine soziale Aufgabe zu engagieren, der unentgeltlichen Rechtsberatung. Es stellen sich vor: die „Humboldt-Law Clinic für Grund- und Menschenrechte“, die sich mit Projekten zur Durchsetzung von Grund- und Menschenrechten befasst, die „Humboldt-Consumer Law Clinic“, die Verbrauchern in Fällen mit geringen Streitwerten Hilfestellung bietet, die „Humboldt-Law Clinic Internetrecht“, die sich aktuellen Fragen des Internetrechts widmet und die von Studierenden gegründete „Refugee Law Clinic“, die Flüchtlinge auf dem Gebiet des Ausländer- und Asylrechts berät.

Die Veranstaltung findet statt im:

Luisensaal 56
Festsaal der Humboldt Graduate School
Luisenstraße 56
10117 Berlin

Gäste, insbesondere auch Referendare, Referendarinnen und Studierende, sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.

Vorschau
27. September 2017:
„Der Normenkontrollrat – Gesetzesfolgenabschätzung in Deutschland“
(Dr. Bertil Sander,Bundeskanzleramt)