titel


gegr. 1859
Nächste Veranstaltung:



22.März 2017
18:00 Uhr c.t.
„Das Grundgesetz: eine Verfassung für Bürgerinnen und Bürger“
Richterin des BVerfG Prof. Dr. Dr. h.c. Susanne Baer, Humboldt-Universität zu Berlin

Verfassungen – so liest man immer wieder – sind keine Schönwettertexte. Wenn Stürme aufziehen, wird das besonders deutlich: Verfassungsrechtliche Garantien werden in Frage gestellt, geraten gar unter Beschuss oder müssen neuen Herausforderungen angepasst werden. Hier bewegen uns Diskussionen um die Renaissance der Religionsfreiheit im säkularen Staat, um die Pressefreiheit und die „Lügenmedien“ oder um den Rechtsstaat angesichts der Angriffe auf Gerichte oder auch der Anrufung einer Mehrheit, die da den Vorrang habe – und das sind nur einige Themen aus der Liste der Herausforderungen, mit denen der Konstitutionalismus derzeit konfrontiert ist. Der Vortrag wird dazu Überlegungen mit Blick auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts präsentieren.
Susanne Baer ist seit 2011 Richterin des BVerfG im Ersten Senat und Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Juristischen Fakultät der HUB; sie ist außerdem Teil der Global Faculty an der University of Michigan Law School in den USA. Forschungsschwerpunkte sind Grundrechte und vergleichendes Verfassungsrecht, Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsrecht, kritische Ansätze in der Rechtswissenschaft und empirische Rechtsforschung / Rechtssoziologie.

Die Veranstaltung findet statt im:

OVG Berlin-Brandenburg
Hardenbergstraße 31
10623 Berlin-Charlottenburg

Gäste, insbesondere auch Referendare, Referendarinnen und Studierende, sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.